SLNI 3001

SL-Nickel-Sintermetall

3001 

Material - Charakteristik

 

Sinterwerkstoff, bestehend aus hochreinem Nickel, mit einem Anteil von Edelgraphit, (99,9% hochreiner, chemisch neutraler Elektro-Edelgraphit) welcher unter Vorspannung in Micro-Verteilung eingelagert ist.

 

Durch die Verwendung von hochreinem Nickel und Graphit ohne weitere zusätzliche Substanzen wird die hohe Korrosionsbeständigkeit des Werkstoffes gewährleistet.

 

Die nach dem Firmeneigenen Verfahren hergestellte Legierung ermöglicht durch den Aufbau eines festhaftenden Graphitfilms aus der Legierung am Gegenwerkstoff eine rasche, selbstschmierende Funktion.

 

Es ist zu beachten, dass die Verwendung dieser hochreinen Legierung nur in Verbindung mit flüssigen Medien erfolgen darf.

 

seperator

 

Einsatz-Daten

Temperatur-Bereich

-150 bis +450 °C

max. PV Wert 1 MPa m/s
max. Gleitgeschwindigeit 0,4 m/s
max. Flächenpressung stat. 100 MPa - dyn. 50 MPa

 

Wärmeausdehnung 15 x 10-6 °C-1
Festschmierstoff 7% Graphit

 

Reibwerte: 

 

seperator

 

Für die Lagerauslegung

Empfohlene mindest-Wandstärke a: (d = Ø Lager-Bohrung)

a = √ (d ⋅ 0,5) bis 10 N/mm²
a = √ (d ⋅ 0,6) über 10 bis 25 N/mm²
a = √ (d ⋅ 0,8) über 25 N/mm²

 

Empfohlene Passung

Welle h7
Aufnahme-Bohrung H7
Gleitlager-Bohrung C7 (ergibt ca. D8 nach dem Einbau)
Gleitlager-Außendurchmesser r6

 

Bei Temperaturen über 80 °C muss die thermische Längenausdehnung beachtet werden.

 

 

Gegenwerkstoff

Oberflächenrauheit Ra = 0,2 μm bis 0,8 μm
Mindesthärte

> 150 HB

empfohlene Härte > 45HRC

 

Achtung:  Der Gegenwerkstoff sollte möglichst wenig Nickel enthalten (Ni-Gehalt < 5%)